Lade Veranstaltungen
 

„Wie kann Bildung Frieden sichern?“  Das Leitthema für das erste BildungsKonzil Heldenberg steht im Umfeld zunehmend polarisierter Gesellschaften. Dahinter entfaltet die Wirtschaftskammer Niederösterreich ein innovatives und regelmäßiges Veranstaltungsformat, das Verkrustungen der langjährigen Bildungsdebatte aufbrechen soll. Das Konzept dieses BildungsKonzils: Die breite Einbindung gesellschaftlicher Gruppen und Expertisen, die aktive Überbrückung unterschiedlicher Zugänge – und drei Tage „konziliare Konzentration“ am Heldenberg bei Hollabrunn in Niederösterreich.

Aktuelle Thematik

Das Konzilsthema 2017 setzt unmittelbar an einem Brennpunkt der Gegenwart an. Liberale demokratische Gesellschaftsverfassungen geraten unter Druck. Weltoffenheit, Wohlstand und Bildung stehen vor tiefgreifenden Herausforderungen. Traditionelle „Wahrheitsvermittler“ wie Medien und Institutionen ringen um ihre Glaubwürdigkeit. Bei all dem zeigt sich durchgehend, dass der Bildungshintergrund die politischen Präferenzen und Entscheidungen von WählerInnen maßgeblich mitprägt.

Brücken bauen, Ideen kreieren

84 TeilnehmerInnen – Studierende neben Uni-Professoren, Pädagogen neben Unternehmern und viele andere – werden für die Teilnahme am vom 7. bis 9. September stattfindenden BildungsKonzil in einem aufwändigen Verfahren ausgewählt. Sie besetzen die thematischen „Kurien“ Bildungssystem, Bildungsideale und neue Medien. In Denk- und Experimentierräumen setzen sich die TeilnehmerInnen zwei Tage lang intensiv und offen auseinander: In der konzentrierten Konzils-Atmosphäre des Heldenbergs, konsequent daran orientiert, neue Fragehorizonte und Lösungen zu entwickeln.

 

LINKS:

http://www.bildungskonzil-heldenberg.at/

Video der Pressekonferenz

Presseinformationen