Koller’s Oldtimer

Koller’s Oldtimer 2018-10-25T13:39:49+00:00

Koller’s Oldtimer

Die Ausstellung Koller´s Oldtimer präsentiert sehr eindrucksvoll die gesamte Geschichte des Automobils. Mehr als 130 Jahre mobile Fortbewegung wird anhand exquisiter Old- und Youngtimer hautnah erlebbar gemacht. Hier verfolgt man die Entwicklung der Fahrzeuge von der Kutsche bis zum modernen Sportwagen. Neben Autos sind auch historische Fahrräder, Motorräder und Traktoren zu bestaunen. Insgesamt sind über 100 exquisite Fahrzeuge von 70 Herstellern ausgestellt.

Gezeigt werden Modelle vom Beginn der Autofabrikation 1886 über Fahrzeuge der 1920er und 30er Jahre, Klassiker der 1950er und 60er Jahre bis zu „Youngtimern“ der 1970er und 80er Jahre. Porsche, Ferrari, Jaguar, Rolls Royce, Mercedes sowie seltene Einzelstücke wie Bugatti, Hispano Suiza und Packard – sind nur einige der klingenden Markennamen, deren klassische Fahrzeuge in dieser einzigartigen Ausstellung zu bewundern sind.

Seltene alte Autos in Koller's Oldtimer Museum am Heldenberg
Koller's Oldtimer - Der Heldenberg

Das Sportauto des Jahrhunderts – Mercedes 300SL Flügeltürer

Mercedes 300SL - Rarität bei Kollers Oldtimer am Heldenberg

Die Legende: Mercedes 300 SL

Mercedes-Benz W 198 ist die interne Typbezeichnung eines Sportwagens von Mercedes-Benz. Unter der Verkaufsbezeichnung Mercedes 300 SL wurde er in den Jahren 1954 bis 1957 als Coupé mit Flügeltüren und in den Jahren 1957 bis 1963 als Roadster angeboten.
Die Zahl 300 steht in der Verkaufsbezeichnung für ein Zehntel des Hubraums in Kubikzentimeter gemessen, die Zusatzbezeichnung SL soll die Kurzform für „Sport Leicht“ sein, andere Quellen geben „Super Leicht“ als Langform an.
Mercedes-Benz präsentierte den 300 SL im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York. 1999 wurde das Fahrzeug von Lesern der deutschen Oldtimer-Zeitschrift Motor Klassik zum „Sportwagen des Jahrhunderts“ gewählt.

Quelle: wikipedia

Download gesamter Artikel

Eines der Highlights von Koller`s Oldtimern ist die Legende des Automobilbaus, der Sportwagen des Jahrhunderts. Von diesem Auto wurden ab 1955 insgesamt 1400 Stück gebaut, 1100 davon gingen in die USA. Der Kauf eines Mercedes W 198 war wegen seines hohen Preises nur für wenige Menschen realisierbar. Zu den bekannten Neuwagenkäufern des 300 SL zählten unter anderem Juan Perón, Stavros Niarchos, Porfirio Rubirosa, Rob Walker, Juan Manuel Fangio, Herbert von Karajan, Tony Curtis, Sophia Loren, Gina Lollobrigida, Zsa Zsa Gabor, Romy Schneider, Clark Gable, Curd Jürgens, Gunter Sachs, Glenn Ford oder Horst Buchholz.

Die hier ausgestellte Rarität wurde nach dem Kauf durch KR Rudolf Koller in 2 ½ jähriger Arbeit von den Mechanikern der Firma Koller vollkommen neu instandgesetzt und wieder aufgebaut. Die interessanten Bilder vom Rohrrahmen bis zum fertigen Auto , die sicherlich so noch kaum jemand gesehen hat, sind ebenfalls hier im Museum zu sehen.

Download Mercedes 300SL Wikipedia Artikel

Nähere Informationen und Bilder finden Sie unter: www.koller-oldtimer.at

Informationen

EINZELKARTE – Koller’s Oldtimer

Erwachsene€ 7,00
Gruppen, Pensionisten, Behinderte, Jugendliche, Präsenzdiener€ 6,00
Kinder bis 5 Jahregratis
Kinder bis 14 Jahre, Schülergruppen (pro Schüler)€ 4,00
Familienkarte (2 Erwachsene + max. 3 Kinder)€ 15,00

Diese Attraktion können Sie auch in Kombination mit anderen Sehenswürdigkeiten besuchen, ebenso bieten wir dafür auch Führungen an. Details dazu finden Sie auf unserer Seite Eintrittspreise.

  • April – Oktober:
    Dienstag bis Sonntag 9.00-17.00 Uhr
  • November – März:
    Lipizzaner & Koller’s Oldtimer – Samstag und Sonntag 9.00-17.00 Uhr
  • Für Gruppen:
    ab 20 Personen ganzjährig bei Voranmeldung!

Die historischen Fahrzeuge, die schon lange von den Straßen verschwunden sind, wurden in einer attraktiven Ausstellung zusammengestellt. Die schönsten Automobile – 125 Jahre Automobilgeschichte ist für Liebhaber ein besonderes Highlight.

  • Führung durch die Ausstellung mit Entwicklung der Fahrzeuge von der Kutsche zum modernen Sportwagen
  • ca. 100 Oldtimer, Klassiker und Youngtimer, historische Fahr- und Motorräder
  • seltene Einzelstücke der Luxusmarken wie Bugatti, Hispano Suiza, Packard usw.,
  • Sportwagen des Jahrhunderts, der Mercedes 300SL Flügeltürer
  • Ausstellung mit handgefertigten Miniaturautos aus aller Welt

Gruppenpreis € 6,00 / Person

Weitere Gruppenangebote

Die historischen Fahrzeuge, die schon lange von den Straßen verschwunden sind, wurden in einer attraktiven Ausstellung zusammengestellt. 130 Jahre Automobilgeschichte in einer Ausstellung. Ausstellungsstücke vom Beginn der Autofabrikation 1886 über Fahrzeuge der 1920er bis in die 80er Jahre.

  • 100 Oldtimer, Klassiker und Youngtimer, historische Fahr- und Motorräder
  • seltene Einzelstücke der Luxusmarken wie Bugatti, Hispano Suiza, Packard usw.,
  • Sportwagen des Jahrhunderts, der Mercedes 300SL
  • Ausstellung handgefertigter Miniaturautos aus aller Welt

Gruppentarif: € 4,– / SchülerIn


ZUSATZANGEBOT

Führung durch die Ausstellung mit Entwicklung der Fahrzeuge von der Kutsche bis zum modernen Sportwagen

Aufpreis € 2,00 pro SchülerIn

Weitere Schul- und Jugendangebote

Parkplätze

Es sind direkt seitlich des Eingangsbereichs Behindertenparkplätze vorhanden. Unsere Hinweisschilder zeigen Ihnen den Weg.

Eintrittspreise

Für Personen mit besonderen Bedürfnissen gibt es nach Vorlage eines Ausweises einen ermäßigten Eintrittspreis. Begleitpersonen haben freien Eintritt, sofern sie im Ausweis eingetragen sind.

Toiletten

Rollstuhlgerechte WC-Anlagen sind in beiden Kassenbereichen vorhanden.

Fortbewegung innerhalb des Ausflugsziels

Vom Behindertenparkplatz bei der Hauptkassa gelangen Sie über eine Rampe in den Kassenbereich, von dem Sie auf gleicher Ebene barrierefrei in das Oldtimer Museum gelangen.

Das Cafe Heldenberg und der Englische Garten sind von dieser Ebene aus über einen Lift erreichbar. Die Wege im Englischen Garten sind Naturwege und bis auf den Schneckenberg gut begehbar.

Der Fußweg zu den Lipizzaner Stallungen ist für Personen mit eingeschränkter Bewegung und mit Rollstuhl nur schwer begehbar. Aus diesem Grund bitten wir Sie, unserem Personal Bescheid zu geben. Sie können nach Rücksprache direkt zu den Stallungen zufahren, unser Personal holt Sie dort ab und begleitet Sie zu dem Treffpunkt der Führungen.

Die Radetzky Gedenkstätte ist bis auf die Gruft barrierefrei. Für die Parkanlage gibt es einen barrierefreien Eingang. Bitte wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter. Der Zugang zum Neolithischen Dorf und zum Falkenhof Aigner besteht ausschließlich aus Naturwegen, die ein Hindernis für eine Besichtigung sein könnten. Der Besuch dieser beiden Attraktionen ist ausschließlich mit Assistenz möglich, da der Weg über ein ansteigendes Gelände führt.